Zahnstein verhindern- So sparen Sie die Tierarztkosten!

Zahnstein verhindern- für viele Besitzer ein großes Problem. Zähneputzen mit Bürste ist keine wirkliche Alternative und auch nicht artgerecht. Sehr gern zeigen wir Ihnen die Lösung

Was ist Zahnstein?

Durch eingelagerte Mineralien verhärtet sich der Zahnbelag und es entsteht Zahnstein. Auf seiner rauen Oberfläche können die Bakterien noch besser anhaften. Es bildet sich Mundgeruch und das Zahnfleisch kann sich entzünden.
Durch Futter mit Zucker, Stärke und Getreide sind Hunde immer öfter betroffen.


Wie wird Zahnstein entfernt?

Beim Tierarzt wird Zahnstein mit Ultraschall und Dentalinstrumenten entfernt. Die Zähne werden poliert. Die meisten Hunde benötigen eine Vollnarkose zum Stillhalten. Die Kosten betragen 150-200 €.
Deshalb versuchen viele Besitzer, den Zahnstein selbst zu entfernen. Dies ist aber nicht so einfach Patentrezept gibt es dafür nicht. Zahnkratzer sind gefährlich, Kauknochen mit Getreide, Stärke oder Zucker begünstigen die Bakterienbildung und sind für den mechanischen Abrieb nicht hart genug.
Erfolgreich ist die Zugabe der Alge „Ascophyllum Nodosum“ zum Futter. Sie weicht den Zahnstein auf. Dann wird er einfach abtragen. Der Jodanteil im Futter ist dabei zu beachten.


Wie verhindert man Zahnstein?

1. Größere Brocken füttern, damit der Hund kauen muss!
2. Zucker und Stärke komplett streichen!
3. Abends 2 Leckerli Käseknochen!


Was hilft wirklich den Zahnstein verhindern?

Käse neutralisiert schädliche Bakterien und schützt die Zähne mit einer Fett- und Eiweißschicht. Dabei ist das Kauen und Speicheln sehr wichtig. Der Speichel verteilt das Calcium. So wird der Zahnschmelz remineralisiert. Die Zähne werden glatt und sauber.


QCHEFS – artgerechte Zahnpflege

Das ist auch die Wirkweise der innovativen QCHEFS Käseknochen. High-Tec- Verfahren ermöglichen die Herstellung von 2 Konsistenzen – knochenhart und gepufft. Der leichte Kaugummieffekt der QCHEFS- gepufft regt den Kaureflex an. So sieht man Hunde genüsslich kauen- für viele eine völlig neue Erfahrung.
Kombiniert wird der Hüttenkäse mit Buchweizen( kein Getreide) oder Reis, Rapsöl und Kokosöl, sowie Glyzerin aus Kokosöl.
QCHEFS sind frei von Getreide oder Gluten, Zucker, Laktose und Zusätzen.


Artgerechte Zahnpflege für Allergiker und bei Diät

Zahnstein verhindern– für Allergiker und während einer Diät ist gar kein Problem.
Hüttenkäse enthält kaum Fett. Deshalb sind die QCHEFS Kauknochen mit 5 kcal/ Snack auch für Diät oder Training geeignet.
Für Allergiker ist es sehr gut geeignet.

Käse ist ein hochwertiges Protein. Es enthält wertvolle Aminosäuren, die der Körper nicht selbst bilden kann. Es unterstützt zusätzlich den Muskelaufbau.


QCHEFS sind echte Glücklichmacher. Der Käse unterstützt die Bildung des Serotonins. Also auch eine besondere Belohnung für Ihren Hund. Auch die Besitzernasen sind glücklich, denn sie sind geruchlos.

 

Hard Chesse –  wie gemacht für kleine Pfötchen als Dauerknabber :

Puffed Chesse –  Genusskauen + Glücklichmacher:

 

Qchefs Cheese Hard                                                        Qchefs Puffed Cheese

Einen Kommentar hinterlassen